FOSSGIS e.V. als neues Local Chapter

Wir freuen uns, mit dem FOSSGIS e.V. aus Deutschland ein weiteres Local Chapter aufzunehmen. Den FOSSGIS e.V. gibt es bereits seit 2001, damals als Zusammenschluss der GRASS-Benutzer, die dann Schritt für Schritt ihre Ziele erweitert haben, um auch anderen Neuerungen in OpenSource und OpenData für GIS gerecht zu werden. „FOSSGIS e.V.“ steht für Free & Open Source Software Geographic Information Systems.

Der FOSSGIS e.V. begleitet zudem seit 2008 die Geschicke der deutschen OpenStreetMap-Community. Er betreibt auch die deutsche Domain openstreetmap.de, behandelt Anfragen von deutschen OpenStreetMap-Benutzern und bietet einige Dienste für OpenStreetMap an, die nicht nur in Deutschland verwendet werden. So betreibt der FOSSGIS e.V. beispielsweise die Server der Overpass API, einen eigenen deutschen Kartenstil oder seit kurzem auch einen Routendienst für Fußgänger, Fahrradfahrer und Autofahrer. Auch auf der jährlichen FOSSGIS-Konferenz ist OpenStreetMap ein großes Thema und füllt stets einen eigenen Track.

Der FOSSGIS e.V. betreibt zudem sein eigenes Programm für finanzielle Projektförderung, mit dem eine Vielzahl für OpenStreetMap relevante Sachen gefördert wurden. Diese Förderungen umfassen neben verschiedensten Meetups, Hackweekends und sonstigen Treffen auch kleinere Projekte wie z.B. die (OpenFireMap, historic.place, den deutschen OpenStreetMap-Podcast, die Wochennotiz und vieles mehr.

Gruppenfoto der vergangenen FOSSGIS-Konferenz 2017 in Passau

Im Gegensatz zu den meisten anderen Local Chapters der OpenStreetMap Foundation hat der FOSSGIS e.V. nicht ausschließlich OpenStreetMap als Förderziel. Er unterstützt auch andere freie und offene Projekte, die nichts mit OpenStreetMap zu tun haben. Das sind z.B. Projekte wie QGIS, GRASS, deegree, deren Communities und entsprechende Entwickler- und Anwendertreffen, oder auch sonstige Dinge, die sich um OpenSource-GIS-Software oder -Daten drehen. So ist der FOSSGIS e.V. auch ein Local Chapter der OSGeo.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem FOSSGIS e.V.!

This post is also available in: Englisch, Japanisch