Sprachen und die OpenStreetMap-Foundation

Foto von R. Steven Rainwater

Seit März 2011 versucht die “Communication Working Group” die OSMF für ein größeres Publikum zugänglich machen, indem die Artikel der OSMF in weiteren Sprachen veröffentlicht werden. Als Anfang haben wir das OSMF-Blog um Deutsch und Französisch ergänzt. Wir arbeiten noch daran jeden Artikel verfügbar zu machen. Nach euren bisherigen Rückmeldungen ist dieses Experiment schon jetzt ein Erfolg. Dieser Erfolg wurde durch die Freiwilligen möglich, die diese Übersetzungen erstellen. Vielen Dank an Daniel Bein und Michael Schulze die dabei helfen, mehr Mapper auf Französisch und Deutsch zu erreichen.

Dank Eugene Usvitsky werden wir in Kürze auch Artikel auf Russisch anbieten. Laut der Zugriffsstatistik unserer OSMF-Seite kommt die nächstgrößte Besuchergruppe aus Russland. Die OSMF möchte Menschen auch in weiteren Sprachen erreichen. Möchtest du dabei helfen? Die Aufgaben kommen unregelmäßig und können von zu Hause aus erledigt werden :-) Wenn du Interesse hast, nimm Kontakt mit der Communication Working Group unter der E-Mail-Adresse communication@osmfoundation.org auf. Wir werden alle Sprachen berücksichtigen, außer vielleicht Klingonisch; bei Klingonisch sind wir noch unentschieden. Wenn du bei einer der bei OSM verbreiteteren Sprachen helfen kannst, gib uns Bescheid. Möchtest du zuerst mit einem kleineren, zeitlich begrenzten Projekt beginnen? Die License Working Group arbeitet an einem kleinerem Übersetzungsprojekt, bei dem du sofort helfen kannst. Nimm Kontakt mit legal@osmfoundation.org auf, wenn du bei Tschechisch, Chinesisch, Schwedisch, Finnisch, Japanisch, Ungarisch, Rumänisch, Norwegisch, Slowakisch, Griechisch, Koreanisch, Türkisch oder Kroatisch helfen kannst.

Klingonen-Foto von R. Steven Rainwater aus Flickr, Lizenz CC-By-SA

This post is also available in: Englisch, Französisch, Japanisch, Russisch, Spanisch