Kandidatensuche für die diesjährigen OpenStreetMap-Awards

OSM-Awards

Wir starten die zweiten OpenStreetMap-Awards, die dieses Jahr im August auf der State of the Map 2017 in Japan vergeben werden!

Auch dieses Jahr handelt es sich um eine Community-Award: Die Nominierten und die Gewinner werden von euch, der Community bestimmt! Daher könnt ihr ab sofort eure Favoriten nominieren, damit auch der Rest der OpenStreetMap-Welt von euren Helden erfährt. Die Awards sollen ein weltweites Event für alle OpenStreetMap-Mitglieder sein. Seien es Entwickler, Mapper, Schreiber oder sonstige Community-Mitglieder die sich auf die eine oder andere Weise im Projekt verdient gemacht haben. Aber wir brauchen euch um die Besten weltweit zu finden.

Für die Vergabe der zweiten OSM-Awards haben wir drei neue Kategorien eingeführt die sich im besonderen Asien, Afrika und Lateinamerika widmen, drei Kontinente die leider derzeit in OpenStreetMap noch leicht unterrepräsentiert sind. Eines unserer Ziele ist Vielfalt im Projekt und wir denken, dass es auch einige großartige Nominierungen aus anderen Regionen der Welt geben wird. Das ist eure Chance! Macht euch oder Leute die ihr schätzt auch für den Rest des Projekts sichtbar. Nennt jetzt eure Nominierungen auf der offiziellen Awards-Webseite!

Wir suchen vor allem nach Neuigkeiten, es sind also alle Nominierungen zulässig, die sich Projekten, Arbeiten oder sonstigen Leistungen widmen die nach dem 1. August 2016 stattfanden. Der Ulf Möller Award ist da eine kleine Ausnahme. Für ihn kann jeder nominiert werden, unabhängig davon, wann die zu würdigende Leistung stattfand. Gewinner der letztjährigen Awards und Mitglieder des Auswahlkomitees (in ihrer jeweiligen Kategorie) können nicht nominiert werden.

Nominierungen können bis zum 9. Juli genannt werden, bereits kurz danach wird die Wahl der Gewinner starten. Also macht mit und nominiert eure Helden im Projekt!

This post is also available in: Englisch Ukrainisch