State of the Map: Asien und Lateinamerika

Wir hatten 2016 schon einige State of the Map Konferenzen. Japan, USA, Frankreich und Italien haben alle schon ihre regionalen Konferenzen ausgetragen. Tschechien und Slowakei sowie Deutschland, Österreich und die Schweiz haben je eine gemeinsame Veranstaltung organisiert. Und Ende September ist es endlich soweit, unsere weltweite State of the Map in Brüssel findet statt. Um das Jahr dann gebührend abzuschließen wird es auch noch zwei kontinentale State of the Map Konferenzen geben: In Asien und in Lateinamerika.

sotm-asia-2016-logosotm latam 2016

Beide Konferenzen fanden erstmals 2015 statt und wollen dieses Jahr ihren Erfolg fortsetzen. Wie schon letztes Jahr wird es auf beiden Veranstaltungen kostenlose Tickets für alle Teilnehmer geben.

Die State of the Map Asia wird am 1. und 2. Oktober auf den Philippinen in Manila stattfinden. Die Einreichungsfrist für Vorträge ist bereits vorbei und das Programm wird wohl bald veröffentlicht.

Vom 25. bis 27. November wird dann die State of the Map Latam in São Paulo in Brasilien sein. Noch können Vorträge, Workshops und Arbeitsgruppen angemeldet bzw. eingereicht werden: Die Konferenz akzeptiert Englische, Spanische und Portugiesische Einreichungen, aber nur noch bis 25. September!

Also, Flug und Zimmer buchen und die Mapper von Lateinamerika und Asien treffen!

This post is also available in: Englisch Spanisch Portugiesisch, Portugal